Kurzbeschreibung
Die Carl-Kraemer-Grundschule ist eine kunstbetonte Ganztagsgrundschule im Bezirk Wedding. Die Familien der Schüler*innen haben ihre Herkunftswurzeln in über 34 Ländern. Seit 2016 kooperiert Bauereignis eng mit der Schule. Hand in Hand mit der Schulentwicklung soll Schrittweise das ganze Gebäude bearbeitet werden. Möbelprojekte für Räume und Flure und die Verbesserung der Hörsamkeit im ganzen Haus sind das Ziel.
In dem recht imposanten und denkmalgeschützten Schulgebäude (Architekt Ludwig Hoffmann) von 1914 hat Bauereignis seit 2016 bereits vier Klassenzimmer und den gesamten Mensabereich, in engem Austausch mit den Pädagog*innen, in Projekten mit den Schüler*innen umgestaltet.

Bauereignis im Dokumentarfilm
Die Klasse 3b, die zum neuen Schuljahr einen Raumwechsel vollzogen hat, durchläuft ein klassisches Bauereignis zu ihren neuen Räumlichkeiten. Die bereits vorhandenen umgestalteten Klassenräume dienen als Beispiele, um eigenen Ideen zu entwickeln. Im Einzelnen wurden ein Podest mit einer integrierten Lern- und Lesehöhle, eine schmale Hochebene, ein Fenstertresen und diverse Möbel gebaut und installiert. Ergänzend erhielt der Raum selbstgenähte Sitzkissen und Teppiche, die als flexible Versammlungsorte dienen und bodennahes Arbeiten ermöglichen...
Das Projekt wird vom Dokumentarfilmer Niels Bolbrinker begleitet.

Finanzierung
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung,
Bezirk Berlin-Mitte, Bauunterhaltsmittel
Carl-Craemer-Grundschule, Eigenmittel der Schule