Kurzbeschreibung
Die Herbert-Hoover-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule in Berlin-Mitte. Der Anspruch der Schule ist es, Schule als Ort des Lernens und Lebens zu gestalten, wo sich sowohl Schüler*innen wie auch Erwachsene wohl fühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

„Stage and Chill“
Unter dem Namen „Stage & Chill“ entwickelten die Büros gruppe F und Bauereignis gemeinsam mit den Schüler*innen und Lehrer*innen der Herbert-Hoover-Schule eine Bühne, die auch als „Schulhof-Chill-Element“ dient.
Frühjahr 2014 Schulaktionswoche, in der sich viele Klassen der Schule in unterschiedlichen Unterrichtseinheiten, nach von uns entwickelten Aufgabenstellungen, dem Thema Bühne widmeten. Im Anschluss wurde mit einer Gruppe von 12 Schülervertreter*innen aus verschiedenen Klassen eine Woche lang der Entwurf für das Bühnenobjekt erarbeitet. Eine Exkursion, verschiedene Modellbauphasen, aber auch die Vermessung des Schulhofes und 1:1- Versuche zum Bühnenstandort standen auf dem Programm. Aus dem Vorentwurf der Schüler wurde die Ausführungsplanung entwickelt.
Im Mai/Juni 2015 wurde dann der erste Bauabschnitt der Bühne unter Schülerbeteiligung in zwei Schülerbauwochen gebaut. Nach einem bunten Richtfest mit Theaterperformances wurde die erste Bauphase abgeschlossen und die Bühne in Besitz genommen. 2016 im zweiten Bauabschnitt wurde der Zuschauerraum aus Holzpodesten in Firmenleistung realisiert.

Finanzierung
Auftraggeber: Bezirksamt Mitte, gefördert durch die Programme „Soziale Stadt“ und „Kulturagenten“

Kooperation
gruppe F Landschaftsarchitekten