Im ersten Bauereignis in der Tempel-Grandin-Schule planten und bauten wir mit den 6 Schüler*innen der Klassenstufe 7 - 10 ihren Klassenraum mit Nebenraum aus. Für den Hauptraum entstanden ein zentraler ringförmiger Tisch für das gemeinsame Arbeiten sowie 6 Einzel-Arbeitstische, an denen es sich auch zurückgezogen arbeiten lässt - ausgestattet mit verschiebbaren und akustisch wirksamen Trennwänden sowie separaten Arbeitsplatzleuchten und eigenen Ablagecontainern.
Im angrenzenden Freizeitraum ist eine große „Hängemattenlounge“ realisiert - eine Lümmelcouch mit Polstern, kombiniert mit einer pergolaartigen Konstruktion zur Aufhängung von zwei Hängematten sowie einer flexiblen textilen Überdachung.

Finanzierung
Bonusmittel der Tempel-Grandin-Schule
Wanddurchbruch: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Leider bezieht die Schule keine Bonusmittel mehr und kann sich daher keine weitern Projekte leisten.