Mitmachbaustelle

Die Bauer­eig­nis clas­sic-Pro­jek­te sind par­ti­zi­pa­ti­ve Pro­jek­te mit Schüler*innen.

Sie umfas­sen Zielfindungs‑, Pla­nungs- und Bau­pha­sen. Die Ideen für die Gestal­tung wer­den gemein­sam mit den Nutzer*innen ent­wi­ckelt, prio­ri­siert und in fan­ta­sie­vol­len Ent­wurfs­mo­del­len dar­ge­stellt. Aus dem Pool die­ser Ideen ent­wi­ckelt Bauer­eig­nis einen Ent­wurfs­vor­schlag, der nach Abstim­mung mit den Nutzer*innen im Rah­men einer Bau­stel­le vor Ort mit den Schüler*innen rea­li­siert wird. Bei der Gestal­tung von Schul­räu­men und ‑höfen sind auch immer wie­der die Fami­li­en ein­ge­la­den mit­zu­bau­en.

Die­se Vor­ge­hens­wei­se erzeugt nicht nur Akzep­tanz und Iden­ti­fi­ka­ti­on mit dem Resul­tat, son­dern stei­gert auch die Qua­li­tät des Ent­wurfs bezüg­lich der Pass­ge­nau­ig­keit für den zu erfül­len­den Zweck.

Der gesam­te Gestal­tungs­pro­zess ermög­licht die Ent­fal­tung krea­ti­ver Poten­zia­le, Erfah­rung von Teil­ha­be und Selbst­wirk­sam­keit.