Zwei Freizeiträume
Adolf-Glaß­bren­ner-Grund­schu­le

Die Adolf-Glaß­bren­ner-Grund­schu­le in ist eine offe­ne Ganz­tags­grund­schu­le. Trä­ger der Ganz­tags­be­treu­ung ist das Dia­ko­ni­sche Werk Ber­lin-Stadt­mit­te e.V..

Im Frei­zeit­be­reich wird erd­ge­schos­sig das Höh­len­zim­mer und im Ober­ge­schoss der gro­ße licht­durch­flu­te­te Krea­tiv- und Spie­le­raum neu gestal­tet.
Im „Höh­len­zim­mer“ ent­steht gemein­sam mit den Kin­dern an einer Raum­sei­te ein raum­ho­hes und raum­brei­tes Spiel­ob­jekt, das ver­schie­dens­te Bewe­gungs- und Rück­zugs­mög­lich­kei­ten bie­tet und zu Rol­len­spie­len ein­lädt.
Durch den Krea­tiv- und Spie­le­raum läuft ein Flucht­weg nach drau­ßen. Die­ser wird genutzt um neben einem groß­zü­gi­gen Ate­lier­raum und einem klein­tei­li­ge­ren Ort für Brett­spie­le eine zen­tra­le wei­te­re Zone im Raum zu schaf­fen, die das Auf­räu­men und Sor­tie­ren der Din­ge erleich­tert.

Team

André Heu­kamp, Gott­fried Knodt, Lars Kreft, Kers­tin Neu­mann, Susan­ne Wag­ner

Projektlaufzeit
2017

Standort

Hagel­ber­ger Stra­ße 34
10965 Ber­lin (Kreuz­berg)