Vier Lernräume
Carl-Kraemer-Grund­schu­le

Die Carl-Kraemer-Grund­schu­le ist eine kunst­be­ton­te Ganz­tags­grund­schu­le im Bezirk Wed­ding. Die Fami­li­en der Schü­le­rIn­nen haben ihre Her­kunfts­wur­zeln in über 34 Län­dern. Seit 2016 koope­riert Bauer­eig­nis mit der Schu­le. Eng ver­zahnt mit dem Schul­ent­wick­lungs­pro­zess soll schritt­wei­se das gan­ze Gebäu­de bear­bei­tet wer­den. Möbel­pro­jek­te für Räu­me und Flu­re und die Ver­bes­se­rung der Hör­sam­keit im gan­zen Haus sind das Ziel.

In dem impo­san­ten und denk­mal­ge­schütz­ten Schul­ge­bäu­de (Archi­tekt Lud­wig Hoff­mann) von 1914 hat Bauer­eig­nis bereits vier Klas­sen­zim­mer und den gesam­ten Mensabe­reich, die Biblio­thek und den Ate­lier­raum in engem Aus­tausch mit den Päd­ago­gIn­nen, in Pro­jek­ten mit den Schü­le­rIn­nen umge­stal­tet.

Das Klas­sen­zim­mer­pro­jekt mit der 3b wur­de vom Doku­men­tar­fil­mer Niels Bol­brin­ker beglei­tet.

Team

Cathe­ri­na Fola­wi­yo, Gael Gros, Susan­ne Heiß, ifau, Felix Hugo, San­dra Höfinghoff, Gott­fried Knodt, Kers­tin Neu­mann, Mar­vin-Tim Pient­ka, Katha­ri­na Süt­ter­lin, Lucie Vogel, Susan­ne Wag­ner

Projektlaufzeit
2016–2017

Standort

Zech­li­ner Stra­ße 4, 13359 Ber­lin (Gesund­brun­nen)